Regalinspektion nach Din EN 15635

Die Regalinspektion nach Din EN 15635 wurde in früheren Zeiten als BGR 234 bezeichnet. Sie sollte stets von zertifizierten und sachkundigen Inspektionen durchgeführt werden, um den Betriebsablauf nicht zu gefährden. Wichtig dabei ist zudem, dass die Regalinspektion vorschriftsgemäß abläuft. Sie sollte Herstellerunabhängig erfolgen. Nach der Inspektion ist wichtig, dass sowohl Mängel, als auch Fehler umgehend beseitigt werden.

Wo muss eine Regalinspektion nach Din EN 15635 durchgeführt werden?

Eine Regalinspektion beziehungsweise die Regalprüfung nach Din EN 15635 ist jährlich fällig. Alle Betriebe, die Regale und Lagereinrichtungen benutzen, müssen diese jährlich untersuchen lassen. In diesen Betrieben ist ein ungestörter Arbeitsablauf in technischer Hinsicht unverzichtbar. Aus diesem Grund ist die Sicherheitsprüfung und die Inspektion in einem bestimmten Turnus durchführen zu lassen. Montierte Regalanlagen werden dabei immer genau untersucht.

Schutz für alle Mitarbeiter im Betrieb

Mit der Regalinspektion nach Din EN 15635 gewährleisten Sie als Unternehmensinhaber immer Sicherheit für Ihre Mitarbeiter. Auch die Waren oder Güter sind nach dieser Prüfung sicher untergebracht.

Die Prüfung muss von einem zertifzierten Inspekteur durchgeführt werden. Dieser hat genaue Kenntnis darüber, wie der Ablauf der Regalinspektion ist. Zudem hat er sich sein Wissen, das sich auf Fachkompetenz bezieht. angeeignet. die Prüfung wird in der Regel zu Zeiten außerhalb des normalen Betriebes durchgeführt. So wird der Arbeitsablauf nicht gestört und es kommt zu keinerlei Ausfällen. Die Ausbildung zum Regalinspekteur umfasst ein Seminar. Den Abschluss muss jeder Lagerinspekteur mit einer Prüfung erlangen.

Jahrelange Erfahrung

Jeder gute Regalinspekteur bringt jahrelange Erfahrung mit. Er beurteilt das Lagersystem genau. Als Unternehmer hat man mit einer erfolgreichen Prüfung die Gewissheit, dass dem weiteren Ablauf nichts im Wege steht. Erst nach 12 Monaten muss eine erneute Regalinspektion durchgeführt werden. Sollten jedoch Mängel bei der Regalinspektion gefunden werden, dann sind diese schnellst möglich zu beheben.

Was beinhaltet eine Regalinspektion nach Din EN 15635?

Die tatsächlichen und zugelassenen Belastungen werden geprüft. Beschädigungen, die auf den ersten Blick erkennbar sind, werden schriftlich festgehalten und sind schnellstens zu beheben. Finden sich beschädigte Bauteile, dann werden diese gekennzeichnet. Ein Abgleich mit dem Belastungsetikett zeigt, ob die Daten Aktuell sind. Auch der Schweregrad einer eventuell vorhandenen Beschädigung muss festgehalten werden. Sollten Bauteile am Regal fehlen oder beschädigt sein, dann wird eine Stückliste erstellt.

Die Regalinspektion nach Din EN 15635 ist unerlässlich und wichtiger Bestandteil von Unternehmen. Es ist unverzichtbar, sie durchführen zu lassen. Dabei muss ein Fachmann zugegen sein, der genau weiß, wie man die Regalsysteme prüft. Es genügt nicht, eine eigene Prüfung durch zu führen.

Rechtsgrundlagen einer UVV Prüfung

Einigen unter Ihnen ist die Bezeichnung UVV oder auch UVV Prüfung sicherlich geläufig. Im Umgang mit Firmenfahrzeugen ist eine Reihe wichtiger Fahrzeugkontrollen einzuhalten, welche bei Privatfahrzeugen in einem solchen Umfang…

UVV Prüfung bei Arbeitsbühnen und Hebebühnen

Bei der UVV handelt es sich um eine Unfallverhütungsvorschrifts-Prüfung. Diese wird hier in Bezug auf Arbeitsbühnen und Hebebühnen durchgeführt. Das bedeutet, Sie besitzen solche Hilfsmittel in Ihrem Unternehmen? Dann ist…